Raffinierte Weihnachtskarten „Malerische Weihnacht“

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du mit nur wenig Aufwand ein paar wirkungsvolle Karten basteln kannst. Für die hier gezeigten Weihnachtskarten habe ich das Designerpapier „Malerische Weihnacht“ aus dem Minikatalog Juli-Dezember 2021 von Stampin‘ Up! verwendet. Diese Kartenform eignet sich jedoch auch für jeden anderen beliebigen Anlass. Die Grundidee ist dabei immer die gleiche: ein Designerpapier und bestempelter oder geprägter Farbkarton mit schräger Kante, einem Band, Etikett und Dekoelementen. Zu den hier gezeigten Karten findest du nachfolgend eine Materialliste, eine kurze schriftliche Anleitung und eine Videoanleitung auf meinem YouTube Kanal.

Materialliste

  • Papierschneider und Stanzmaschine
  • Designerpapier „Malerische Weihnacht“
  • Farbkarton in Lodengrün, Seladon und Grundweiß
  • Prägeform „Winterlich“
  • Stempelkissen in Seladon
  • Stempelset „Tannen und Karos“ und Stempelblock
  • Stanzformen „So hübsch bestickt“
  • Locker gewebtes Geschenkband in Seladon
  • Schmucksteine In Color
  • Klebeband, Miniklebepunkte und Dimensionals
  • Flüssigkleber und Schere
  • Papierschneider und Stanzmaschine
  • Designerpapier „Malerische Weihnacht“ und „Ganz mein Geschmack“
  • Farbkarton in Seladon und Grundweiß
  • Prägeform „Winterlich“
  • Versamark Stempelkissen, Stampin‘ Emboss Prägepulver in Gold und ERhitzungsgerät
  • Stempelset „Tannen und Karos“ und Stempelblock
  • Stanzformen „So hübsch bestickt“
  • Schimmerndes Geschenkband in Gold
  • Selbstklebende, runde Akzente in Matt-Metallic
  • Klebeband, Miniklebepunkte und Dimensionals
  • Flüssigkleber und Schere

Die zum Zeitpunkt des Aufrufs aktuellen Stampin‘ Up! Produkte kannst du gleich hier bestellen.

Anleitung

  • Kartenbasis zu 21 x 14,8 cm zurechtschneiden und quer bei 10,5 cm falzen
  • Mattung in 14,3 x 10,0 cm zurechtschneiden und auf Vorderseite der Kartenbasis kleben
  • Designerpapier und Farbkarton in Grundweiß jeweils zu 13,8 x 9,5 cm zurechtschneiden, übereinander legen und gleichzeitig an derselben Stelle schräg durchschneiden
  • weiße Farbkartonstücke prägen
  • je ein weißes Farbkarton- und Designerpapierstück so zusammenlegen, dass wieder ein Aufleger mit den Maßen 13,8 x 9,5 cm entsteht und auf der Rückseite mit einem Klebeband zusammenkleben
  • Geschenkband über die schräge Kante legen und auf der Rückseite des Kartenauflegers mit Miniklebepunkten fixieren
  • Kartenaufleger auf Mattung kleben
  • Etikett ausstanzen, mit Spruch bestempeln oder embossen und schließlich mit Dimensionals auf Kartenaufleger kleben
  • mit Schmucksteinen verzieren
 

Bei dieser Kartenform bietet es sich an, immer gleich zwei ähnliche Karten anzufertigen, da durch das gleichzeitige Teilen des Designerpapiers und des weißen Farbkartons jeweils zwei Stücke entstehen, die sich wiederum zu zwei Kartenauflegern zusammensetzen lassen.

Analog sind auch diese beiden Karten entstanden:

Videoanleitung

Aktuelle Beiträge

Hallo und herzlich willkommen!
Ich bin Nadine und unabhängige Stampin‘ Up!® Demonstratorin. Zunächst in Berlin und nun in Bonn werde ich regelmäßig nach der Arbeit und an den Wochenenden mit Papier, Stempeln und Stanzen kreativ.  Auf diesen Seiten findest du einige meiner Ideen und Bastelanleitungen, Informationen zu Produkten und aktuellen Aktionen von Stampin‘ Up! sowie zu meinen Workshops und Bestellmöglichkeiten.

Folge mir

Aktuelle Kataloge

Jahreskatalog 2021-2022
Minikatalog Juli-Dezember 2021

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ich melde mich umgehend bei Ihnen.

Kontaktformular